Krone und Brücke - Alles wichtige zum Zahnersatz

Kronen, Brücken und Prothesen - Alles wichtige zum Zahnersatz

Kronen, Brücken und Prothesen zählen zum Zahnersatz, und werden nach festsitzendem Zahnersatz, also Kronen und Brücken, bedingt festsitzendem Zahnersatz und herausnehmbaren Zahnersatz, also Teil- und Vollprothesen, sowie Tragekomfort und Haltbarkeit unterschieden.

Als es noch keine Zahnimplantate, gab, war man auf herausnehmbare Prothesen angewiesen. Ist ein Zahn zerstört oder wurzelbehandelt kann dieser oft nur noch mit einer Krone gerettet werden. Auch die Ästhetik,also die Form und die Farbe des Zahnes kann mittels einer Krone, welche auf dem Zahn fest zementiert wird, korrigiert werden. Kronen aus Vollkeramik sind nur schwer von natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Sie sehen aus, wie ein „neu gewachsener” Zahn.

Brücken werden fest zementiert und ersetzen einen fehlenden Zahn bzw. mehrere fehlende Zähne. Kronen und Brücken dienen zur Verbesserung und Wiederherstellung der Kaufunktion, der Ästhetik sowie der Sprache. Zahnbewegungen und die damit verbundenen Probleme, wie z.B Kiefergelenkschmerzen, können durch Brücken bzw. Kronen verhindert werden.

Fehlen Zähne, kommt es zu Fehlstellungen des Gebisses, was einen falschen Biss zur Folge hat. Diese Folgeschäden können nur durch eine schnelle Versorgung des verlorenen Zahnes verhindert werden. In der Zahnarztpraxis Erlangen werden für die Herstellung von Kronen und Brücken ausschließlich biologisch verträgliche Materialien verwendet, die in einem deutschen Meisterlabor gefertigt werden.

Weitergende Informationen zum Thema Zahnersatz - Kronen, Brücken und Prothesen - erhalten Sie in derZahnarztpraxis Erlangen.