Wurzelbehandlung (Endodontie) - Zähne erhalten statt entfernen

Wurzelbehandlung (Endodontie) - Zähne erhalten statt entfernen

In einem Kanalsystem, im Inneren des Zahnes, befindet sich das Nervengewebe. Gelangen Bakterien in dieses Gewebe, z.B. wenn der Zahn von Karies befallen ist, entzündet sich dieses. Eine Wurzelbehandlung bzw. Endodontie ist unbedingt notwendig, wenn der Zahnnerv abgestorben oder keine Heilung mehr möglich ist. Nur eine Wurzelbehandlung kann den Zahn noch retten. Früher, wo das weitverzweigte Kanalsystem für den Zahnarzt nicht erreichbar war, gab es keine Rettung für den Zahn. Die moderne Zahnmedizin erlaubt es heute diese komplexen Kanalsysteme zu behandeln und damit den Zahn zu erhalten.

Nervengewebe das entzündet ist, macht auf sich durch mehr bzw. weniger starke Schmerzen und eine Heiß-Kalt-Sensibilität aufmerksam. Wird die Entzündung nicht behandelt, können sich eitrige Abszesse an der Wurzelspitze bilden, was zu einer Schwellung führt. Da dies meist bakterielle Ursachen hat, wird das Augenmerk auf die Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle gelegt, was auch größere Entzündungen, die bereits den Kieferknochen angegriffen haben abheilen lässt. Die Lupenbrille garantiert uns in unserer Zahnarztpraxis Erlangen eine gute Sicht in das Wurzelkanalsystem des betroffenes Zahnes. Nach der Reinigung der Wurzelkanäle wird der Zahn mit einem Medikament versorgt und provisorisch verschlossen. Ist die Entzündung abgeheilt, werden die entstandenen Hohlräume im Zahn dicht abgefüllt. Da ein Zahn ein oder mehrere Wurzeln, bzw. eine Wurzel ein oder mehrere Wurzelkanäle haben kann, nimmt eine Wurzelbehandlung einige Zeit in Anspruch. Wurzelbehandelte Zähne unterliegen einer höheren Bruchgefahr und werden deshalb je nach Größe des Defekts mittels einer eingebrachten Füllung oder eines Wurzelstiftes stabilisiert. Nach einiger Zeit müssen wurzelbehandelte Zähne mit einer Krone versorgt werden, um eine Fraktur zu vermeiden und den Zahn lange zu erhalten.

Wir verwenden in unserer Zahnarztpraxis Erlangen für die Aufbereitung der Wurzelkanäle hochwertige Instrumente (Feilen) aus bruchsicherem, biegsamen, biologisch verträglichem Nickel-Titan.