Kieferorthopädie - Zahnspangen für ein strahlendes Lachen

Kieferorthopädie - Zahnspangen für ein strahlendes Lachen

Die Kieferorthopädie dient der Erkennung, Behandlung sowie Prophylaxe von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Diese können mit herausnehmbaren oder festsitzenden Zahnspangen behandelt werden, was zu einer individuellen optimalen Zahn- und Kieferrelation führt. Eventuellen Kiefergelenksproblemen wird entgegengewirkt.

Der optimale Zeitpunkt einer kieferorthopädischen Behandlung bei Kindern ist in der Zeit des Zahnwechsels. Manchmal sind auch Frühbehandlungen notwendig, z.B. bei Kreuzbiss im Milchgebiss. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen je nach Art der Zahn- bzw. Kieferfehlstellung bei Kindern ab dem vierten Lebensjahr und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung.

Bei komplexen Fällen arbeiten wir, die Zahnarztpraxis Erlangen, mit ortsansässigen Kieferorthopäden zusammen.